16. 05. 10
Zugriffe: 2865

Fünf Athleten des TSV Friedberg gingen am 05.05.2016 bei den Kreismeisterschaften der Jugend U16 und U14 in Schwabmünchen an den Start.

Für FabiaoApicella (M14) war es der erste Wettkampfstart überhaupt. Er startete in drei Disziplinen: 100 Meter (15,04 Sekunden), Weitsprung (3,54 Meter) und Diskuswurf (17,60 Meter). Auch Oliver Lienhart (M15) startete in drei Disziplinen und sicherte sich drei persönliche Bestleistungen und einen Kreismeistertitel über 80 Meter Hürden in 14,27 Sekunden. Über 100 Meter konnte er sich auf 13,80 Sekunden und über 800 Meter auf starke 2:26,63 Minuten steigern. Ebenfalls zwei neue Bestleistungen schaffte Theresa Bayer (W13) beim Kugelstoßen (6,30 Meter, Platz 3) und beim Weitsprung (3,96 Meter, 4. Platz). Außerdem lief sie die 75 Meter in 11,04 Sekunden (Platz 7). Zwei zweite Plätze erreichte Sarah Reith (W15) beim Hochsprung mit 1,36 Metern und beim Diskuswurf mit 16,62 Metern. Die Kugel stieß sie auf 6,13 Meter und über 80 Meter Hürden erreichte sie Platz vier mit 15,63 Sekunden. Eine Platzierung vor ihr war Merle Schoor (W15) mit 14,02 Sekunden. Sie sicherte sich außerdem den zweiten Platz über 800 Meter mit 2:38,12 Sekunden und einen weiteren Kreismeistertitel für den TSV im Hochsprung mit übersprungenen 1,40 Metern.

Am Springertag am 07.05.2016 in Gersthofen war der TSV Friedberg mit Lisa Lindermayr und Karin Mossburger(beide Altersklasse Frauen) vertreten. Beide gingen im Weitsprung an den Start. Lisa sprang 4,35 Meter, Karin 4,27 Meter. Beim Hochsprung erreichte Lisa außerdem 1,40 Meter.

16. 04. 02
Zugriffe: 2821

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor Ende April mit den ersten Leichathletikwettkämpfenauf der Aschenbahn offiziell die Sommersaison eröffnet wird, testeten einige Athletinnen des TSV Friedberg bereits am 20.3.2016 ihre Form beim 5-Kilometer-Straßenlauf der AOK durch den Augsburger Siebentischwald.

Larissa Spiegelberger lief – wie auch bereits bei der Winterlaufserie im November und Dezember –aufs Treppchen und erreichte mit 22:21 Minuten Platz 3.

Die erst 14-jährige Merle Schnoor lief unter die Top 10. 24:04 Minuten bedeuteten für sie Platz 8. Auch Lisa Lindermayr konnte an ihre Bestleistungen der Winterlaufserie anknüpfen und lief mit 25:29 Minuten auf Platz 12.

16. 05. 03
Zugriffe: 2476

Die Damen-Mannschaft des TSV Friedberg Leichtathletik ging bei den bayrischen Langstaffelmeisterschaften im Gilching am 1.5.2016 über 4x400 Meter an den Start. Kühle Temperaturen und Regen sowie Wettkampfstarts am Vortag machte es den Athletinnen nicht leicht. Die Staffel erreichte in der Besetzung Monika Mayr, Franziska Freiding, Larissa Spiegelberg und Ramona Czogalla nach 4:18,03 Minuten das Ziel und wurde damit Vierte.

15. 07. 05
Zugriffe: 3697

Franziska Freiding wird Schwäbische Meisterin

Sehr erfolgreich verliefen die Schwäbischen Meisterschaften in Aichach für die Athletinnen und Athleten des TSV Friedberg. Neben einem Titel konnten auch mehrere Podestplätze, Bestleistungen und Vereinsrekorde gefeiert werden.

Read More
16. 05. 02
Zugriffe: 2697

der erste Wettkampf in der Freiluftsaison für die Athleten des TSV Friedberg, die gleich bei zwei Wettkampforten im Einsatz waren.

Die „Älteren“ testeten ihre Form beim Top-Meeting in Germering, die Nachwuchsathleten waren bei der Bahneröffnung im heimischen Rothenbergstadion in Friedberg dabei.

Die 4x100m Frauen-Staffel in der Besetzung Karin Mossburger, Ramona Czogalla, Lisa Lindermayr und Monika Mayr hakten in Germering bereits mit ihrem ersten Rennen in 54,09 Sekunden die Qualifikation für die bayrischen Meisterschaften ab. 

Ramona Czogalla zeigte außerdem eine starke Form im Weitsprung und schaffte ihren bisher besten Saisoneinstieg mit 5,09 Metern und wurde Sechste. 

Karin Mossburger und Lisa Lindermayr liefen die 100m auch im Einzel und erreichten 14,70 Sekunden bzw. 15,03 Sekunden. Paul Pöller bestritt seinen allerersten Wettkampf in der Altersklasse männliche Jugend U18 und schaffte über 100m 14,24 Sekunden sowie 4,46 Meter im Weitsprung.Monika Mayr lief bereits zum zweiten Mal in dieser Saison 400 Meter Hürden und erzielte eine Zeit von 71,72 Sekunden. Bereits eine Woche vorher war sie in München 71,66 Sekunden über diese Distanz gelaufen.

Sarah Reith (W15) ging über 80 Meter Hürden an den Start. Sie kam mit 15,18 Sekunden auf Platz 11. Eine neue Bestleistung holte sie dann im Weitsprung mit 4,40 Meter und erreichte mit 6,09 Meter Platz 5 im Kugelstoßen.

Auch Merle Schnoor (W15) startete ebenfalls im Weitsprung (4,21 Meter) und über 80 Meter Hürden, 13,86 Sekunden im Ziel bedeuteten für sie die erste persönliche Bestleistung des Tages. Die zweite persönliche Bestleistung folgte etwas später, als die Uhr nach dem 300 Meter-Lauf bei 46,30 Sekunden stehen blieb

In Friedberg waren die Nachwuchsathleten des TSV zahlreich vertreten: Über 50 Meter starteten Emma Kast (W10, 8,88 Sekunden, 7. Platz), Johanna Grundler (W10, 9,04 Sekunden, 12. Platz), Lydia Heckemann (W10, 9,36 Sekunden, 15. Platz), Sarah Verse (W11, 9,81 Sekunden, 14. Platz) und Robin Lienhart (M10, 9,34Sekunden, 3. Platz). Beim Ballwurf erreichte Robin außerdem mit 31,50 Meter Platz 2, Sarah Platz 12 mit 13 Metern, Emma Platz 6 mit 14 Metern und Johanna Platz 10 mit 12,50 Metern. Sie lief außerdem die 800 Meter in 3:28,29 Minuten. Auch Robin Lienhart startete noch über 800 Meter und wurde Erster in einer Zeit von 3:06,64 Minuten.

Leo Pöller (M13) startete über 75 Meter und wurde in einer Zeit von 12,40 Sekunden Fünfter. Im Ballwurf wurde er mit 27 Metern Erster. Ganz oben auf das Treppchen schaffte es auch Theresa Bayer (W13) über 75 Meter in einer Zeit von 10,91 Sekunden. 19,50 Meter im Ballwurf bedeuteten Platz 5. Lena Lechner (W13) erreichte über 75 Meter Platz 6 in 12,10 Sekunden und wurde mit 27 Metern Dritte beim Ballwurf. Jana Gerstner (W12) wurde Neunte in 13,26 Sekunden über 75 Meter und Fünfte mit 17,5 Metern beim Ballwurf.

15. 06. 17
Zugriffe: 3434

Birgit Weichselbaumer wird zweifache Bayerische Meisterin

 

IMG 20150614 WA0000

 

Einen Doppelsieg konnte Birgit Weichselbaumer bei den Bayerischen Meisterschaften der Senioren in Vaterstetten feiern. Sie gewann in der Altersgruppe W35 den 100 Meter-Lauf in 14,15 Sekunden und den Weitsprung mit 4,61 Metern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.