14. 07. 08
Zugriffe: 3165

Gute Platzierungen für TSVlerinnen

Bei den schwäbischen Staffel- und Langhürdenmeisterschaften in Friedberg erreichten die Leichtathletinnen des TSV einen Titel, sowie einen Vizetitel.
Die 3x800-Meter-Staffel mit Franziska Freiding, Ramona Czogalla und Karin Mossburger kam nach 8:12,57 Minuten als Erste ins Ziel.
Monika Mayr wurde uber 400 Meter Hürden Zweite in 71,43 Sekunden.

14. 05. 24
Zugriffe: 3319

Vier Titel für TSVlerinnen bei Südbayerischen Seniorenmeisterschaften

IMG-20140524-WA0001

Read More
14. 07. 08
Zugriffe: 3015

Fünf Podestplätze für TSVlerinnen

Vier erste und einen zweiten Platz erreichten die Starterinnen des TSV Friedberg bei den Schwäbischen Meisterschaften der Senioren im eigenen Stadion.
Gleich drei Mal ganz oben auf dem Treppchen stand Kerstin Hahner in der Altersgruppe W30 - im Weitsprung (4,32 Meter), über 200 Meter ( (28,43 Sekunden) und über 100 Meter (13,53 Sekunden).
Ebenfalls den Weitsprung gewann Birgit Weichselbaumer bei den Damen W35 mit 4,57 Metern. Außerdem wurde sie Zweite im Kugelstoßen (8,95 Meter).

14. 07. 08
Zugriffe: 2973

Schwäbischer Meistertitel für Ramona Czogalla


Vöhringen

Read More
14. 02. 10
Zugriffe: 3174

  Zweimal Bronze für Julia Satzger

 

          
Die ersten Medaillen bei Bayerischen Meisterschaften für den TSV Friedberg in der neuen Saison gehen auf das Konto von Julia Satzger. Sie holte jeweils Bronze mit dem Speer und dem Diskus bei den Bayerischen Winterwurfmeisterschaften in der Altersklasse der weiblichen Jugend U20.

Diese Winterwurfmeisterschaften, ausgetragen im oberpfälzischen Wiesau, machten ihrem Namen alle Ehre. Die frühlinghaften Temperaturen der Vorwochen gehörten eindeutig der Vergangenheit an, starker Schneefall hatte über Nacht für winterliche Verhältnisse gesorgt und den Veranstalter mit dick verschneiten und vereisten Wurfanlagen vor große organisatorische Probleme gestellt. Die notdürftig geräumten und enteisten Anlaufbahnen und Wurfringe machten zusammen mit Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt wiederum den 57 Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Werferleben schwer.

Beim Speerwurf der weiblichen Jugend gleich am frühen Vormittag hatten einige Teilnehmerinnen sichtlich Sorge, auf der teilweise noch vereisten Anlaufbahn auszurutschen. Auch Julia Satzger vom TSV Friedberg war deutlich anzusehen, dass sie sehr verhalten und vorsichtig anlief und kaum stemmte, zu groß war die Angst auszurutschen und sich zu verletzen. Mit 34,91 Metern mit dem 600g-Speer blieb Julia dann auch deutlich unter ihren Möglichkeiten, konnte aber dennoch die Bronzemedaille für sich verbuchen.  Am Nachmittag stand dann der Diskuswurf auf dem Programm. Mit Hilfe von reichlich Streusalz war der Wurfring eisfrei, die Athletinnen konnten deutlich sicherer agieren. Auch Julia kam nun viel besser zurecht. 29, 06 Metern bedeuteten am Ende Rang drei und damit zum zweiten mal Bronze für die Friedbergerin bei dieser Veranstaltung, worüber sie sich besonders freute, weil sie damit eigentlich gar nicht gerechnet hatte.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.