13. 08. 06
Zugriffe: 5619

85 Web Nicht gespeichertes ProjektLaura

Drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer der TSV Friedberg waren bei den Bezirksmeisterschaften in den Blockwettkämpfen am Start. Ein Blockwettkampf besteht aus fünf verschiedenen Disziplinen, insgesamt können die Athleten aus drei Blöcken wählen. Die 15-jährige Sonja Dietze ging im Block Sprint/Sprung ins Rennen. Dieser besteht aus dem 100 Meter Lauf, 80 Meter Hürden, Speerwurf sowie Weit- und Hochsprung. Sonja schaffte es in vier von fünf Disziplinen voll zu überzeugen, einzig der Hochsprung lief nicht komplett nach Plan. Besonders freute sie sich über 13,76 Sekunden im Hürdenlauf, womit sie sich für die Bayerischen Meisterschaften qualifizieren konnte. Im Endklassement belegte sie mit 2400 Punkten den Vierten Platz. In der gleichen Altersklasse, allerdings im Block Wurf, nahm Laura Melzer teil. Neben den 100 Metern, den Hürden und dem Weitsprung hatte sie noch Kugelstoßen und Diskuswerfen auf dem Plan stehen. Obwohl sie gesundheitlich etwas angeschlagen war zeigte auch sie einen ansprechenden Mehrkampf und wurde am Ende Dritte mit 2222 Punkten. Sowohl Sonja als auch Laura konnten sich damit für die Bayerischen Blockmeisterschaften qualifizieren, die am kommenden Wochenende ebenfalls in Aichach stattfinden werden.

Read More
13. 08. 06
Zugriffe: 5559

altAvirkSQArhbYlNwKQ3HHXQO4vo2p34vxU847Q2nKGDCf

Einen schönen Erfolg feierten vier Damen des TSV Friedberg am vergangenen Wochenende.
Franziska Freiding, Monika Mayr, Karin Moßburger und Ramona Czogalla liefen bei
den bayerischen Langstaffelmeisterschaften über die 4x400 Meter in 4:25,94
Minuten auf den zweiten Platz und konnten sich so über die bayerische
Silbermedaille freuen.

13. 08. 06
Zugriffe: 6207

Web IMG 2965

                    Zahlreiche Bestleistungen in Einzeldisziplinen

Am Wochenende mussten sich die Leichtathleten der Jugendklassen entscheiden zwischen einem Start bei den Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Eggenfelden und den Schwäbischen Einzelmeisterschaften in Friedberg. Da sich sowohl Siebenkampf bei den Mädchen als auch Acht- bzw. Zehnkampf bei den Jungen über zwei Tage zogen, waren Starts bei beiden Veranstaltungen nicht möglich, viele Athleten gaben den Mehrkampfmeisterschaften wegen ihrer Höherklassigkeit deswegen den Vorzug. Die sechs U18-Athletinnen des TSV Friedberg wählten den goldenen Mittelweg: sie absolvierten am Samstag in Eggenfelden den ersten Siebenkampftag, der in den Jugendklassen noch als Vierkampf separat gewertet wird und starteten am Sonntag zum Teil in Friedberg bzw. halfen dort dem Veranstalter  bei der Organisation.

Read More

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.