13. 12. 02
posted by: sandner
Zugriffe: 4675

 

Die Schwimmabteilung des TV Kempten war am 23. November 2013 Gastgeber für den 10. internationalen Cambomare Sprintpokal an dem 405 Schwimmer/innen aus der Region und auch aus Österreich und Lichtenstein teilnahmen.

Carla Hopperdietzel (Jahrgang 2004) war die erfolgreichste TSV-Schwimmerin. Sie holte den Pokal in der Sprintpokalwertung der Jahrgänge 2004/2005 mit 895 Punkten. Sie startete in 25m Freistil, Schmetterling, Brust und Rücken und konnte jeden dieser Einzelstart in Gold umwandeln.

Ihre große Schwester Lea Hopperdietzel (Jahrgang 2001) durfte zweimal auf das Treppchen. Sie gewann Bronze in 100m und 50m Schmetterling. Katharina Kalb (Jahrgang 1995) freute sich über Gold in 100m Brust.

Beim Nachwuchs der Jungs war Patrick Niemeier (Jahrgang 2004) sehr erfolgreich, der mit einer Zeit von 0:51,71 in 50m Brust den ersten Platz gewann. Luca Brackmann (Jahrgang 2003) konnte über 100m Rücken den zweiten Platz holen. Trotz sehr starker internationaler Konkurrenz haben sich Robin Gevater und Michael Geppert schwimmerisch durchsetzen können. Robin Gevater (Jahrgang 2000) freute sich über Silber in 100m Lager und über Bronze in 50m Brust. Gleich dreimal wurde Michael Gepperts (Jahrgang 2001) schwimmerische Leistung mit Bronze geehrt, nämlich in 100m und 50m Schmetterling und 100m Rücken.

Ein besonderes Highlight war aber der Staffelwettkampf der Jüngsten im Jahrgang 2001-2005 in der 8*50m Bruststaffel. Angefeuert von der Trainerin Manuela Weishäupl und den Eltern konnten S. Limmer, C. Hopperdietzel, P. Niemeier, C. König, L. Brackmann, A. Mögele, M. Geppert und C. Weber den dritten Platz holen.

25 Vereine nahmen an dem Wettkampf teil. Der TSV Friedberg war mit 19 Schwimmern vertreten. Verena Deininger, Carolin König, Simone Limmer, Carolin Weber, Anna Mögele, Michelle Schönfeldt, Ina Rehben, Christoph Deininger, Ronnie Porterfield, Simon Stengl, Maximilian Kalb und Clemens Moll konnten leider nicht den Medaillenregen vom letzten Jahr wiederholen, doch zeigten sie durch 69 Bestzeiten, dass Sie nach der Sommerpause gut in Form waren.

Bild Cambomare TSV Friedberg-online

 

Foto: Cornelia Geppert

 

13. 08. 07
posted by: Super User
Zugriffe: 4794

Vom 22.6. bis 23.6.2013 fanden die Landkreismeisterschaften in Schwabmünchen
statt. Der TSV Friedberg durfte daran traditionell teilnehmen. Das Wetter war
kühl und dennoch schwammen unsere TSV´ler auf der 50m Strecke im Freibad
Singoldwelle sehr gut.44 Verena Deininger-online

Read More
13. 08. 07
posted by: Super User
Zugriffe: 5603

Der Saisonhöhepunkt für die TSV Friedberg Schwimmer waren die Bayerischen Jahrgangs- und Juniorenmeisterschaften vom 19. bis 21. Juli 2013 in Burghausen. Lisa Marschall, Lea Hopperdietzel, Michael Geppert und Simon Stengl konnten sich hierfür qualifizieren. Die Stimmung in Burghausen war einzigartig. 588 Aktive von 87 bayerischen Vereinen tummelten sich diese drei Tage im Schwimmbad. Bayerische Lisa -online

Read More
13. 08. 07
posted by: Super User
Zugriffe: 5502

43 Donau 2013Das Wetter zeigte sich am, 16. Juni 13 von seiner besten Seite. Bei Sonnenschein
schwammen unsere TSV Schwimmerinnen und Schwimmer in Donauwörth ihren ersten
Wettkampf in diesem Jahr auf einer 50m-Bahn im Freibad am Schellenberg.
Beim Clubvergleichskampf traten die Vereine gegeneinander an. Mit jeder guten
Platzierung sammelten die Schwimmer Punkte für ihre eigene Mannschaft. Der TSV
Friedberg erreichte 687 Punkte, hinter SC Delphin Aalen (853 Punkte) und dem
Schwimmteam Neusäß (977 Punkte). Der Bronzepokal in der Mannschaftswertung
konnte durch folgende Einzelleistungen geholt werden:

Read More
13. 08. 07
posted by: Super User
Zugriffe: 5235

Für unsere TSV Schimmer waren die Bezirksmeisterschaften in Bobingen die letzte
Möglichkeit, um sich für die Bayerischen zu qualifizieren. An diesem Wochenende,
vom 6.7. bis 7.7., merkte man bei einigen unserer Schwimmerinnen und Schwimmer
deutlich die Anspannung.
Das Wetter spielte nicht so recht mit und so
wechselte sich die warme Sonne mit Wolken und kühlen Winden ab. Die Schwimmer
standen teilweise mit Wärmemänteln vor ihren Startblöcken und begaben sich in
das kühle Nass.
Hervorragende Leistungen erbrachte bei den Schwäbischen
Maximilian Kalb (Jahrgang 1999), der in 50m Brust und in 100m Brust
Vizejahrgangsmeister wurde und sich in 200m Brust den dritten Platz sicherte.

Bei den Mädchen wurden Vizejahrgangsmeisterinnen Lisa Marschall (Jahrgang
2003) in 100m Brust und Lea Hopperdietzel (Jahrgang 2001) in 200m
Schmetterling.
Dritte Plätze gingen an Robin Gevater (Jahrgang 2000) in 200m
Lagen, Clemens Moll (Jahrgang 2000) für 200m Rücken und 400m Freistil, Lisa
Marschall (Jahrgang 2003) für 200m Brust und Lea Hopperdietzel (Jahrgang 2001)
für 100m Schmetterling.Maximilian Kalb

Read More