Schutz- und Hygienekonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos

vom 09.10.2020

gültig ab 09.10.2020   18.10.20

Grundlagen:

-          Rahmenhygienekonzept Sport des Bayer. Innenministeriums vom 18. September 2020

-          Siebte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 1. Oktober 2020

 Alle agierenden Übungsleiter, Abteilungsleiter, Trainer etc. werden vor erstmaliger Nutzung der Anlage mit dem Inhalt des vorliegenden Konzepts vertraut gemacht und bestätigen durch Unterschrift die Einweisung. Damit übernehmen diese Personen die Verantwortung für die Umsetzung der Vorschriften im Bereich der ihnen unterstellten Gruppe.

  1. 1.Generelle Maßnahmen

  • Personen mit akuten respiratorischen Symptomen jeglicher Schwere sind vom Betreten der Anlage ausgeschlossen.

  • Der Mindestabstand von 1,5m ist generell einzuhalten! Keine engen Gruppenbildungen!

  • Beim Zugang und Verlassen und in den Räumen des TSV Friedberg herrscht Maskenpflicht (Ausnahme: Sportbetrieb)

  • In den Räumlichkeiten herrscht „Einbahnverkehr“, Ein- und Ausgänge sind getrennt, Wege werden sichtbar ausgewiesen.

  • Die Reinigung von Toiletten, Anlagen und insbesondere Griffen etc. findet täglich statt;

  • Wasch- und Reinigungsmittel, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel werden in ausreichendem Maße zur Verfügung gestellt.

  • Die Lüftungsanlage der Hallen und Umkleiden ist auf Vollbetrieb mit 100% Außenluftanteil umgestellt.

  • Die Einhaltung der Vorgaben wird intensiv vom Verein kontrolliert. Bei Zuwiderhandlung erfolgen direkte Sanktionen durch den Vorstand.
    Offensichtliche Vergehen haben die sofortige Sperrung der entsprechenden Sportgruppe für mindestens eine Woche unmittelbar zur Folge!

  • Versammlungen können in den jeweiligen Räumen der Anlage bis zur maximalen Anzahl der Anwesenden pro Raum/ Halle, wie unter Sportbetrieb geregelt, abgehalten werden. Versammlungen mit mehr Personen erfordern die Genehmigung des Vorstands.

  1. 2.Übungs-/Sportbetrieb
  • Die Umkleiden und Duschen bleiben für den Übungs-/Sportbetrieb versperrt.

  • Trainingseinheiten im Innenbereich werden auf maximal 120 Minuten begrenzt.

  • Zwischen den Trainingseinheiten im Innenbereich werden jeweils 15 Minuten zur zusätzlichen Lüftung und zum begegnungsarmen Ein- und Ausgang eingerichtet


  • Die maximale Anzahl der Anwesenden pro Raum/ Halle ist wie folgt geregelt:

gesamte Halle:                                               50 Personen

einzelne Hallensektion (H1, H2, H3):           40 Personen

Geräteturnhalle (H4):                                    30 Personen

Gym 2:                                                          17 Personen

Gym 3:                                                          30 Personen

Kraftraum:                                                     7 Personen

Vitalis Hauptraum:                                        28 Personen

Vitalis Nebenraum:                                       10 Personen

  • Die Nutzung des Kraftraumes ist nur kleinen Gruppen (Personenzahl siehe oben) nach Voranmeldung in der Geschäftsstelle gestattet. Schließung erfolgt ausschließlich über die o.g. Aufsichtspersonen

  • Die Kraftraumnutzer sind verpflichtet, Geräte nach Benutzung sofort intensiv zu desinfizieren,

  • Trainings- und Sportangebote müssen in fester Gruppenzusammensetzung und mit festen Kursleitern abgehalten werden

  • Dokumentation: Für jede Trainingseinheit muss eine Anwesenheitsliste mit Name, Telefonnummer aller Anwesenden, Datum und Uhrzeit des Trainings am selben Tag bei der Geschäftsstelle abgegeben werden (Papier oder Mail). Die Daten werden ausschließlich in der Geschäftsstelle gelagert und nach einem Monat vernichtet.
    Zur Wahrung der festen Gruppenzusammensetzung wird das Anlegen von Ankreuzlisten dringend empfohlen.

  • Beim Sportbetrieb sind keine Zuschauer zugelassen. Eltern müssen ihre Kinder vor der Außentür verabschieden bzw. dort auf sie warten.


  1. 3.Liga-/Spielbetrieb im Amateursport

Benennung eines Verantwortlichen:

  • Für jeden Wettkampf bzw. jedes Turnier muss ein Verantwortlicher zur Einhaltung des Hygienevorschriften benannt werden. Abgabe der Unterzeichnung der Verantwortung zusammen mit den Teilnehmerlisten in der Geschäftsstelle.

Lückenloser Erfassung der Kontaktdaten aller Teilnehmer:

  • Von jeder Mannschaft muss eine vollständige Teilnehmerliste mit Namen, Telefonnummer aller Teilnehmer, Trainer und Betreuer sowie Datum des Wettkampfs am selben Tag bei der Geschäftsstelle abgegeben werden.

Keine Zuschauer im Spielbetrieb

Regelungen für Zuschauer:

  • Lückenloser Erfassung der Kontaktdaten aller Zuschauer.
    Eine vollständige Liste aller Anwesenden ist am Ende jeden Tages bei der Geschäftsstelle abzugeben!

  • Ansammlungen auf dem gesamten TSV Gelände sind lediglich im Rahmen der
    7. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung zulässig
    (maximal 10 Personen soweit nicht Angehörige eines Hausstands,
    ansonsten stets Mindestabstand von 1,5m).

  • Außenbereich:
    • Im Außenbereich maximal 200 Zuschauer.

  • Innenbereich:
    • Im Innenbereich maximal 100 Zuschauer
    • Es gilt Maskenpflicht im Gebäude.
    • Einbahnverkehr wie ausgeschildert muss eingehalten werden.

Pausen bei Wechsel im Innenbereich:

  • Bei mehreren Spielen/ Veranstaltungen hintereinander muss zwischen zwei Veranstaltungen, auf jeden Fall nach maximal 120 Minuten, bei leerer Halle
    15 Minuten vollständiges Lüften stattfinden.
  • Die Mannschaften treffen sich draußen und gehen geschlossen rein, wenn frei ist!



Nutzung von Kabinen:

  • Die Nutzung von Umkleidekabinen ist ausschließlich im Spielbetrieb unter Einhaltung folgender Bedingungen gestattet:

  • Maximale Personenzahl pro Kabine:
    • Umkleiden Halle:                 10 Personen
    • Umkleiden Freisport:          12 Personen

  • Die Kabinen dürfen nur genutzt werden, wenn die vorherigen Nutzer vollständig Kabine und Gänge verlassen und die Kabinen ausreichend gelüftet haben sowie die Kontaktflächen (Türklinken etc.) desinfiziert haben.

  • Maskenpflicht in den Gängen und Umkleiden

  • Die Kabinen sind am Ende der Nutzung durch eine Abteilung verschlossen und aufgeräumt zu hinterlassen. 

Duschen:

  • Die Duschen können im Spielbetrieb nur samstags und sonntags sowie unter der Woche nach Rücksprache mit Jürgen Grötsch genutzt werden.
  • Je Duschraum können zwei Duschplätze genutzt werden. In jedem Duschraum sind nur die äußeren Duschplätze nutzbar.
    Im Freisportbereich sind die Duschplätze durch ein Absperrband fest einer Umkleide zugeordnet. Diese Absperrung bei den Duschen im Freisportbereich darf nicht überschritten werden.
  • Die Armaturen und Türgriffe sind nach jedem Duschen zu desinfizieren und der Boden ist aufzuwischen.

Verköstigung:

  • Der Verkauf von Getränken in geschlossenem Behältnis ist im Außenbereich (Kiosk) möglich. Getränke dürfen nicht in die Halle mitgenommen werden.

  • Auf dem gesamten TSV Gelände herrscht absolutes Alkoholverbot!
    Ausnahme: Vorher genehmigter Verkauf an Zuschauer im Außenbereich

Die Vorstandschaft

.

17. 06. 02
Zugriffe: 10691

Aichach-Friedberg

AZ13.10.20

Nach Schlappe: Gibt es noch Hoffnung für Friedberger Fußballer?

Marcel Pietruska (links) und Kevin Makowski beide TSV Friedberg gehen geschlagen vom Feld
Bild: Michael Hochgemuth
 
 

Plus Für den TSV Friedberg wird es nach der Pleite gegen Babenhausen ganz schwer in Sachen Klassenerhalt. Der FC Stätzling beweist, dass es auch in Unterzahl geht.

Wer nach dem Schlusspfiff in die Gesichter der Bezirksliga-Fußballer des TSV Friedberg blickte, der sah Ratlosigkeit. Nach der 1:6-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten TSV Babenhausen ist die Stimmung beim Aufsteiger im Keller – passend zum Tabellenplatz. Denn die Friedberger stehen nach wie vor unter dem Strich. Mehrmals hatte das Team von Trainer Markus Specht die Chance, die Abstiegsränge zu verlassen, doch im entscheidenden Moment war der TSV nicht präsent.

Share

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.