Plakat JumpingFitness A4

 

 

 An alle TSV'ler

bitte mitmachen

www.stadtradeln.de

Hier unser Team: TSV Friedberg - der Link : https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=7552

Los geht´s im Mai!
Bitte dem Team beitreten
Man kann sich dann direkt anschließen oder eine eigene "Untergruppe" bilden.
Wir wollen als größter Sportverein der Region daran teilnehmen und können da ja auch wirklich eine tolle Challenge draus machen.
Vielleicht sogar eine gemeinsame Radtour???
Bitte gebt das über alle möglichen Kanäle weiter und regt alle dazu an, mitzumachen!!!
Grüße
Karsten

 

 

FSJ Suche2

 


15.03.22

220221 mehrgeben TSV1862Friedberg Ihr

Hallo TSV Sportler,

Den TSV 1862 Friedberg könnt Ihr jetzt noch einfacher unterstützen: einfach spenden auf www.mehrgeben.de.
Auf der neuen Spendenplattform der @stadtsparkasse.augsburg (Instagram) / @Stadtsparkasse Augsburg (Facebook) sammeln wir für die Instandsetzung unserer Tribünen.

Spenden ist ganz einfach: Wählt unser Projekt unter https://www.mehrgeben.de/project/instandsetzung-der-tribuenen-in-den-vereinseigenen-sporthallen/ und unterstützt uns mit wenigen Klicks. Jeder Euro zählt!

Wir sagen jetzt schon Danke für Eure Hilfe – für den Sport vor Ort!

#TSV1862Friedberg #Tribünen #sportinfriedberg #friedberg #mehrgeben #regional #sska

Vielen Dank!

.

17. 06. 02
Zugriffe: 14889

30.05.22

Mehrere Athletinnen und Athleten des TSV Friedberg nahmen an den schwäbischen Meisterschaften der Altersklassen U16 und U20 auf der heimischen Rothenberganlage teil.

Einen schwäbischen Meistertitel für den TSV gab es durch Laurin Dittfurth (M15) im Weitsprung. Zwar verpasste er mit 5,96 Metern knapp die 6-Meter-Marke, erzielte aber eine neue persönliche Bestleistung und freute sich über den Titelgewinn. Des Weiteren wurde er im Speerwurf schwäbischer Vizemeister mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 34,05 Metern. Im Hochsprung erreichte er mit 1,56 Metern den dritten Platz. 12,40 Sekunden über 100 Meter bedeuteten Platz Vier.

In der gleichen Altersklasse wurde Steffen Gerstner zweimal schwäbischer Vizemeister in den Disziplinen Hochsprung (1,60 Meter) und Weitsprung (5,42 Meter). Zudem lief er über 100 Meter 12,84 Sekunden (Platz 7). Mit diesen Ergebnissen stellte er in allen drei Disziplinen neue persönliche Bestleistungen auf.

Auch Valentin Becker (M14) erreichte über 100 Meter (13,36 Sekunden) und im Weitsprung (4,39 Metern) neue persönliche Bestmarken und wurde Dritter bzw. Vierter.

Sophie Heinfeldner (W15) lief über 100 Meter 15,16 Sekunden (Platz 12) und wurde im Weitsprung mit 4,01 Meter Zehnte.

Jana Gerstner (WU20) steigerte im Weitsprung ihre Bestleistung auf 4,95 Meter und wurde mit dieser Weite schwäbische Vizemeisterin. Eine weitere Bestleistung gelang ihr über 100 Meter mit 13,36 Sekunden (Platz Vier).

Bild:

IMG 6082

Von rechts nach links: Emma Wörner (Kampfrichterin) , Valentin Becker, Jana Gerstner, Sophie Heinfeldner, Steffen Gerstner, Laurin Dittfur

Share