Drucken

TSV Friedberg in der Mannschaftswertung auf Platz 3!!!

Zuletzt aktualisiert: 07 August 2013
Zugriffe: 6010


Eine jede
Goldplatzierung ergab 12 Punkte für die Mannschaftswertung. Dies erreichten
Carla Hopperdietzel (Jahrgang 2004, 50m Brust, 50m Freistil), Lisa Marschall
(Jahrgang 2003, 50m Brust), Luisa Weigl (Jahrgang 2003, 50m Schmetterling), Lea
Hopperdietzel (Jahrgang 2001, 100m Freistil), Michael Geppert (Jahrgang 2001,
200m Lagen, 100m Schmetterling, 100m Rücken), Alexander Kotzem (Jahrgang 1997,
100m Brust), Alexander Schmidt (Jahrgang 1996, 100m Brust), Christoph Sandner
(Jahrgang 1989, 100m Freistil)
Silber und damit jeweils 10 Punkte holten Luca
Brackmann (Jahrgang 2003, 100m Brust, 100m Rücken), Thomas Schmeikal (Jahrgang
2003, 50m Brust, 50m Freistil), Alexander Schmidt (Jahrgang 1996, 100m Rücken),
Maximilian Kalb (Jahrgang 1999, 100m Brust), Carla Hopperdietzel (Jahrgang 2004,
50m Rücken, 50m Schmetterling), Michelle Schönfeldt (Jahrgang 1972, 100m Brust),
Nicole Haupt (Jahrgang 1996, 100m Rücken), Robin Gevater (Jahrgang 2000, 100m
Brust), Clemens Moll (Jahrgang 2000, 100m Schmetterling), Christian Jaumann
(Jahrgang 2002, 100m Brust), Verena Deininger (Jahrgang 2001, 100m Rücken), Lea
Hopperdietzel (Jahrgang 2001, 100m Schmetterling), Simone Limmer (Jahrgang 2002,
100m Brust), Lisa Marschall (Jahrgang 2003, 100m Brust) und Luisa Weigl
(Jahrgang 2003, 200m Lagen).
8 Punkte gab es für jede Bronzeplatzierung, die
Verena Deininger (Jahrgang 2001, 100m Freistil), Clemens Moll (Jahrgang 2000,
100m Brust), Michael Geppert (Jahrgang 2001, 100m Freistil), Luca Brackmann
(Jahrgang 2003, 100m Freistil), Alexander Schmidt (Jahrgang 1996, 100m
Freistil), Simon Stengl (Jahrgang 1998, 100m Brust, 100m Rücken) und Maximilian
Kalb (Jahrgang 1999, 100m Rücken) holten.
Für die punktbeste Leistung jedes
Jahrgangs wurde ein Pokal verliehen, den Carla Hopperdietzel für 50m Freistil
erhielt, Lea Hopperdietzel für 100m Freistil, Lisa Marschall für 50m Brust und
Christoph Sandner für 100m Freistil.
Weitere wertvolle Punkte für die
Mannschaftswertung sammelten Anna Jaumann, Christina Schmidt, Carolin Weber,
Ronja Hartmann, Anna Mögele, Theresa Huber, Daniela Lindolf, Ronnie Porterfield
und Christoph Deininger.
Das besondere Highlight an diesem Tag waren aber die
Staffelwettkämpfe. Unter Anfeuerungsrufe der Trainer Manuela Weishäupl, Susanne
Spaar, Christoph Sandner, Angela Reichert und der mitgekommenen Eltern, gewannen
unsere Teams zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze.