Simon Stengl holt Silber!

Zuletzt aktualisiert: 01 Juli 2016
Zugriffe: 3849

Das Kaufbeurer Schüler- und Jugendschwimmfest wird seit 1971 jedes Jahr im Freibad auf einer 50m Bahn ausgetragen. 8 Aktive vom TSV Friedberg fuhren mit ihrer Trainerin Susanne Spaar nach Kaufbeuren, um Routine auf der Langbahn zu sammeln. Zudem war dies noch einmal die Gelegenheit Pflichtzeiten für die Schwäbischen Bezirks – Jahrgangsmeisterschaften in Lindau zu bekommen. Die Trainerinnen Manuela Weishäupl und Nicole Müller waren in Kaufbeuren als Kampfrichterinnen im Einsatz.

Die Konkurrenz war groß. Insgesamt traten 263 Schwimmer aus Augsburg, Gundelfingen, Erlangen, Günzburg-Leipheim, Sonthofen, Kaufbeuren, Kempten, Immenstadt und Mindelheim an.

Simon Stengl, Jahrgang 1998 konnte im Freibad gleich dreimal Silber holen in 100m Rücken, 50m Rücken und 200m Freistil.

Jana Sara Niedzwiedzki, Jahrgang 2008, freute sich über Silber in 100m Rücken und holte Bronze in 100m Freistil und 50m Rücken.

Silber ging auch an Emily Winter, Jahrgang 2006 für 50m Schmetterling. Einen dritten Platz konnte sich Emily in 100m Freistil sichern.

Platz Drei holte zudem Joy Jana Nell, Jahrgang 2005, in 50m Rücken.

Henning Bruggey, Jahrgang 2003 konnte sich über die 100m Brust in einer Zeit von 1:39,97 für die Schwäbischen qualifizieren.

Persönliche Bestzeiten schwammen Luis Nell, Weda Kujawa und Lisa Marschall.

Das Wetter machte wunderbar mit, doch dann zog ein Gewitter auf und der Wettkampf wurde am späten Nachmittag abgebrochen. Simon Stengl musste somit auf seinen 200m Rücken Start verzichten und Weda Kujawa und Joy Jana Nell konnten die 100m Schmetterling nicht mehr antreten.

Kaufbeuren online

Foto: Susan Spaar   

Share